Das australischen Magazin Sneaker Freaker ist wohl DIE Referenz, wenn es um authentische Berichterstattung in Sachen Turnschuh geht und trumpft zudem mit fundiertem Wissen und jahrzehntelanger Erfahrung auf. Eine noch längere Tradition weist das französische Fashionbrand Lacoste auf und auch hier liegt der Erfolg in den authentischen Wurzeln, die in der Tenniskarriere des Gründers René Lacoste liegen. Sneaker Freaker und Lacoste L!ve – eine Unterlinie des Haupthauses – haben sich nun zusammen getan, um ihre Erfahrungen in ein gemeinsames Schuhprojekt fließen zu lassen, allerdings nicht ohne weitere Partner an Bord zu holen. Drei Shops weltweit, die repräsentativ für die Stadt stehen, aus der sie stammen, wurden von dem australisch-französischem Zusammenschluss ausgewählt, um ihren Teil zu der Kollaboration beizutragen. Ausgewählt wurden Fott aus Moskau, 24 Kilates aus Barcelona und – man ahnt es schon – wir, Overkill aus Berlin.
Der Schuh, den die beiden Partner ausgesucht haben und an dem die ausgewählten Stores sich austoben durften war der ursprünglich 1989 erschienene Lacoste Missouri, den wir in unserem Style interpretiert haben. Der Song „Crimson & Clover“ von „Tommy James & The Shondells“ aus dem Jahre 1968 diente als Inspiration und wir haben den Sneaker in ein schönes Mintgrün getaucht und mit einem Krokopattern belegt. Dazu kamen ein paar Details wie eine Innensohle in Kleeblatt-Design, ein Kleeblatt-Stiching auf der Ferse in Crimson Rot und Laces in der selben Farbe.
Mehr als zufrieden mit dem Ergebnis konnten wir es kaum noch abwarten, den auf ausschließlich 50 Paar limitierten Schuh zu releasen und das wollten wir natürlich auch mit einer angemessenen Party feiern!

Am Abend des 20.11. war es dann soweit und wir haben die Türen unseres Stores weit aufgemacht, um in das Release reinzufeiern. Die Resonanz war überwältigend und so haben sich mehr als 200 Turnschuhfreunde bei uns eingefunden, um das Erscheinen des „Crimson & Clover“ zu begießen. Und damit das standesgemäß vollzogen werden konnte, haben wir selbstverständlich einige Vorkehrungen getroffen. Zum einen haben wir natürlich eine stetige Getränkeversorgung gewährleistet, aber auch authentische Snacks wie z.B. Macarons waren im Angebot.
Und da es sich bei dem Lacoste Missouri um einen Tennisschuh handelt, haben wir den Store mit vielen liebevoll ausgewählten Tennis-Accessoires dekoriert. Einen Tennisplatz konnten wir leider nicht anbieten, aber um nicht ganz auf ein spannendes Match verzichten zu müssen, haben wir eine Wii aufgestellt. Hier konnte man sich zumindest im virtuellen Tischtennis-Match miteinander messen und das hat offensichtlich für viele Lacher und ausgelassene Stimmung ausgereicht.
Als die Uhr zwölf geschlagen, begann der Verkauf des „Crimson & Clover“ und es hat niemanden überrascht, dass an diesem Abend alle 50 Paar dieses schönen Tennissneakers verkauft wurden.

Game – Set – Match.