Das Wochenende steht wieder vor der Tür und das bedeutet natürlich, dass wir uns wieder auf einige Sneaker-Releases freuen können. Die freshesten Drops findet ihr hier in einer kleinen Übersicht!

Nike Air Uptempo “White on White” Pack – Release: 26.05.
Die 90er Jahre markieren nicht nur die Golden Era im HipHop. Auch in der Historie der NBA handelt es sich um eine besondere Zeit mit Ausnahmespielern wie Michael Jordan, Magic Johnson, Charles Barkley oder Patrick Ewing, die eine ganze Generation geprägt haben. Die Schuhe, die diese Basketball-Ikonen auf dem Court getragen haben, haben sich zu Verkaufsschlagern entwickelt – allen voran natürlich die aus der Air Jordan Reihe – und werden bis heute regelmäßig neu aufgelegt.

Eine der Modelle, die in letzter Zeit ein enormes Comeback erlebt haben ist der Nike Air More Uptempo ’96.
Bekanntheit hat dieses Modell durch Michael Jordans Sidekick bei den Chicago Bulls, Scottie Pippen erlangt, obwohl es ursprünglich nicht einmal sein Signature-Modell war. Aufgrund dieser Verknüpfung mit Pippen wurde die Uptempo-Linie dann aber im Folgenden unter seinem Namen weiter vermarktet.
Zu dieser Linie gehören auch der Air Max 2 Uptempo ’94 und der Air Max Uptempo ’95, die jetzt zusammen mit dem ’96er am Freitag, den 26.05. als “White on White” Pack erscheinen werden. Alle drei Silhouetten kommen – man kann sich schon denken – in triple white.
BEI UNS ONLINE UND INSTORE

WoodWood x Asics Gel DS Trainer OG – Release: 27.05.
15 Jahre ist es nun schon her, dass Karl-Oskar Olsen und Brian SS Jensen in Kopenhagen ihr eigenes Brand Wood Wood mit dem Ziel gegründet haben, zeitlose und stilvolle Bekleidung zu entwerfen. Aufgewachsen in den 90er Jahren, sind beide stark geprägt von den damaligen Subkulturen – ein maßgeblicher Grund, weshalb in ihren Kollektionen Dinge wie Kunst, Musik, Youth Culture und Streetwear einfließen. Diese Einflüsse sind untrennbar mit Wood Wood verbunden und stellen für die beiden einen wesentlichen Faktor ihres Schaffens dar.

Wood Wood is much more than a brand. It’s about style and attitude. We were raised with the desire to constantly evolve and we’ll keep on taking the brand even further by combining elements of underground and high-end into our very own aesthetic.

Anlässlich ihres 15. Jubiläums hat das Brand sich mit ASICS Tiger zusammen getan und u.a. einen Gel DS Trainer OG mit ihrer eigenen Note verfeinert. Der Schuh kommt in unterschiedlichen Grautönen mit ein paar gelben Akzenten. Während das metallische Silber der ersten Version an die Disc-Mediaplayer der 90er Jahre erinnerte, verweist diese Version auf das Elektrogerätedesign des Industrie-designers Dieter Rams aus den 60er Jahren. Wood Wood hat die Duosole-Laufsohle des Originals grün eingefärbt, einige Ösen Kupferrot eingefasst und kleine Farbakzente in Gelb und Braun platziert. Die Zunge ist mit dem Wood Wood Logo gebrandet und dezenten japanischen Schriftzeichen veredelt.
AUCH BEI UNS IM SHOP!

Coogi x Puma Capsule Collection – Release: 26.05.
“Heart throb never, black and ugly as ever, however, I stay Coogi down to the socks, rings and watch filled with rocks”. The Notorious B.I.G. hat sich in seinem 1995 erschienenen Song “One more chance/Stay with me (Remix)” ganz klar zu Coogi bekannt und damit dafür gesorgt, dass das australische Brand, welches ursprünglich schon 1969 unter dem Namen Cuggi gegründet und 1987 umbenannt wurde, eine ungeahnte Popularität erlangt hat. Besonders in der HipHop Szene der 90er Jahre waren die Pullover mit dem unverwechselbaren bunten Muster DER Shit und auch heutzutage wird das Brand in diversen Songs von Kanye West oder A$AP Ferg erwähnt und gefeiert.

Auch Puma hat traditionell ein starkes Standing im HipHop und so war es naheliegend, dass die beiden Brands sich zusammen getan und eine mega starke Capsule Collection heraus gebracht haben.
Diese besteht aus einer Trainigsjacke mit Coogi Print, zwei T-Shirts (das eine mit Print vom Zungenlabel, das andere mit Alloverprint im Coogi Style) und als Kernstück zwei verschiedene Paar Puma Clydes. Der eine kommt in schwarzem Suede und mit Lining und Formstripe in typischem Coogi Muster. Der andere Clyde ist deutlich lauter, denn hier ist das komplette Upper mit dem original Coogi Sweater-Material überzogen. Das Besondere hierbei ist, dass so kein Schuh dem anderen gleicht und jedes einzelne Paar ein unikat ist.

Von uns gibt es hier alle Daumen nach oben und eine absolute Kaufempfehlung, denn auch Biggie wusste schon: “Every cutie wit a booty bought a Coogi”!
Die Kollektion gibt in Deutschland exklusiv nur bei uns und zwar HIER!

Urbanpeople x KangaROOS Coil-R1 “Glacier” – Release: 27.05.
Die Kollaboration zwischen der Traditionsmarke aus Pirmasens und den Schweizer Tausendsassas widmet sich dem Thema Gletscher, wie sie in der Schweiz noch zuhauf vorkommen. Gletscher sind eines der imposantesten Naturphänomene, sie prägen bis heute die Landschaft, sie sind ein Spiegel der Zeit und brauchen eine
Reihe von entscheidenden Faktoren zu ihrer Entstehung. So geschehen auch bei der Kollaboration zwischen urbanpeople.com und KangaROOS. Eine längere Bekanntschaft, ein Austausch über verschiedene Konzepte und die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit schufen den Nährboden für den Coil-R1 „Glacier“,welcher nun langsam aber gewaltig Einzug in die hiesige Sneaker-Kultur nehmen kann.

Das Design ist auf dem Mudguard, Upper und Heel mit zwei hochwertigen, hellblauen Kalbs-Velours-Ledern bewusst simpel gehalten. Sämtliche Logos wurden auf dem Leder einzig mit einem Messingstempel geprägt. Die Zunge wurde etwas umgemodelt, leicht gefüttert und länger gehalten, was die Coil-R1 Silhouette schlichtweg perfektioniert. Der dunkelblaue Heelcounter und die Außensohle verleihen dem Schuh den nötigen Kontrast, während die weißen Eyelets im letzten Schnürsenkel-Loch für kleine Akzente sorgen. Das gebrochen weiße Lining korrespondiert mit den beiden Tails an der Außenseite. Die Ferseninnenseite wurde extra mit einem starken und elastischen Ziegenleder versehen. Die Tunneleinfahrt an der Außenferse ist eine Andeutung für die überraschend rote Innensohle, in Anlehnung an das Rot des Schweizer Glacier Express Zugs, welcher sich ruhig und unbemerkt aber mit viel Kraft durch die Gletscherlandschaft hoch und runter schlängelt.

Der Coil-R1 „Glacier“ ist ein stiller aber nachhaltiger Klassiker für die Strasse!Der in Deutschland fabrizierte und von El Zapatillaz Tio & M.A. designte Coil-R1 „Glacier“ Sneaker kommt mit einem sehr hochwertigen Packaging daher, bestehend aus vier Schnürsenkel, einem vom Schweizer Sockenhersteller DillySocks extra für diese Kollaboration produzierten Socken und einem speziell hergestellten Totebag mit einer illustrierten Grafik von MM75 Design.
HIER ERHÄLTLICH!