Seit Anfang des Jahres findet nun schon der Sneaker Exchange von adidas Consortium statt, ein Konzept, bei dem zwei unterschiedliche Sneakerstores gemeinsam am Design von zwei adidas Silhouetten arbeiten. Diese Kollabos erscheinen monatlich und jetzt sind auch wir an der Reihe, unseren Beitrag zu diesem Projekt zu leisten.

Gemeinsam mit dem thailändischen Womens Sneakerstore Fruition – ein Ableger vom bekannten und umtriebigen Store Invincible – haben wir die Chance gehabt, uns an einem Equipment Lacing ADV und einem Tubular Elastic designtechnisch auszulassen. Bis zu diesem Project haben wir noch nie mit Fruition zusammen gearbeitet und dank adidas Consortium konnten wir und der Herausforderung stellen, kulturelle Unterschiede, sprachliche Barrieren und 9.000 Kilometer zu überwinden. Herausgekommen ist ein wundervolles Pack, welches die verschiedenen Seiten der modernen Frau repräsentiert.

.

Das ist das erste Mal, dass eine Tubular Silhouette für das „Sneaker Exchange“ Projekt gewählt wurde. Doch damit nicht genug: es ist der erste Tubular Doom speziell für die Damenwelt mit einem veränderten, enger anliegenden Schaft. Ziel war es den Tubular durch ein Priese Avantgardismus in einen High-Concept-Schuh zu verwandeln.

Der EQT Lacing ist mit Plüsch-Velours und einer lichtdurchlässigen Außensohle aufgebaut und besticht durch eine zarte aber dennoch bestimmte Farbgebung. Selten wurde ein EQT im Rahmen einer Collabo so innovativ verändert und seiner sportlichen Herkunft entzogen.

Beide Modelle erfassen das Wesen der modernen Weiblichkeit: Eleganz, Schönheit und Kraft gepaart mit einem einzigartigen Tragegefühl für maximalen Komfort, eingebettet in einem stilvollen Design-Konzept.

Erscheinen werden beide Modelle am 23.09. um 11 Uhr bei uns in der Overkill Womens Boutique und natürlich wird das ganze auch von einem tollen Event begleitet. Folgt einfach unseren Social Media Kanälen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Die übrig bleibenden Paare findet ihr dann online HIER!