Wir feiern heute Bergfest und machen uns schonmal ein paar Gedanken, an welche Theke es uns dieses Wochenende verschlagen wird.

Marvin Game – 20:15 Releaseparty | 13.10. | Anomalie Art Club
Exakt 6 Monate nach Marvin Games Debütalbum „20:14“ erscheint am 13.10.2017 “20:15” und genau das wird am Freitag im Anomalie Art Club gefeiert!
Mit dabei sind folgende DJs und Rapper:
DJs: Stinhow | DJ O’Nit | Rrari Paapi | MRJAH
Live: morten | Mauli | Marvin Game
Special Guest: CE$

Mehr Infos zur Releaseparty gibt’s HIER!

 

1 Year of St. Georg Friday |  13.10. | St. Georg
Das St. Georg feiert den ersten Geburstag seines Freitags, der inzwischen für viele ein Communitytreffpunkt bei New Rap, R&B und Globaler Club Kultur geworden ist. Deshalb wird auch auf zwei Floors bei einem extra starken und internationalen Line Up gefeiert. Um nur ein paar Namen zu denen:
– Dylan the Gypsy (New York)
– Bonaventure (NON EU)
– Juba Music (Boko Boko, London)
– Brat Star (Montreal)
– Nico Adomako (Bln)
– Rvdical The Kid (Accra, Ghana)
– uvm

Checkt das Event HIER!

The What x Baambi Lounge | 14.10. | Prince Charles
Es ist mal wieder soweit, The What und Baambi Lounge schmeißen wieder ihre gemeinsame Party (laut eigener interner Abstimmung sogar die beste Party Berlins).
Neben den üblichen Verdächtigen Alex Gallus (Such A Sound), Monsieur Dope (SWIM GOOD), P3rryP3rry (Beathoavenz) und VIJAY CHATTERJEE (THE RED PARROT) sind diesmal Ole & Ari aka Assoto Sounds aus Hamburg zu Besuch!

Checkt die Veranstaltung HIER!

 

Beatgeeks WKND SPCL #6 | 14.10. | Club Gretchen
Zum sechsten Mal treffen sich Produzenten und Beatbauer beim BeatGeeks WKND SPCL im Gretchen, um die Suche nach dem perfekten Beat zu zelebrieren.

Die Beatgeeks sind nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit DER Kern der Berliner Beat-Liebhaber-Szene. Mit ihren wöchentlichen Dienstags-Partys im Monarch am Kotti halten sie wie sonst nur wenige die Fahne für die Kunst der Beat-Produktion hoch. Ein Mal im Jahr zieht es die Beatgeeks ins Gretchen, um ihr WKND SPCL zu feiern. Dabei wird so gut wie jede Geschmacksrichtung an lecker Rumsbums mit dabei sein. Mittlerweile ist es nicht unüblich für die aktuelle Produzenten-Generation, genreübergreifend von Trap über Rap bis House zu produzieren. Teilweise mit unterschiedlichen Alteregos oder einfach auf verschiedenen Labels – je nach Bedarf.

Der französische HipHop-Produzent Arno Bernard alias Onra ist Teil der neuen Produzentenschule aus Los Angeles, die gekonnt Dubstep, Westcoast HipHop und Funk miteinander vereint. Doch musikalisch sticht Onra mit seinen meist ruhigeren Beats und verträumten Melodien deutlich aus dem Kreis seiner kalifornischen Kollegen hervor. Nach einem Besuch in Vietnam (dem Land seiner Großeltern) veröffentlichte Onra mit „Chinoiseries“ im Jahre 2007 ein erstaunliches Album mit südostasiatischen Klangschnipseln. Onra macht eigentlich einfach das, worauf er gerade Lust hat, aber NeoBoogie und/oder „traditionelle chinesiche Volksmusik trifft Beats“ seiner Chinoseries wird auf jeden Fall dabei sein.

Mit Lex Lugner, der u.a. für Produktionen von Rin,Yung Hurn oder Trapqueen Hayiti zuständigt ist, ist ein Vertreter der aktuellen Generation mit Cloud- und Trap-Beats vertreten. Lugner ist ein Salzburger Beat-Bastler, der inzwischen in Wien lebt und bei dem Künstlerkollektiv Live From Earth gesignt ist.

S.Fidelity präsentiert sein Album „A Safe Place to Be Naked“, das vor kurzem auf Jakarta Records erschienen ist. Al Dobson Jr. bedient sich gerne beim volkstümlichen Liedgut diverser Beduinen-Stämme, um daraus seine Werke zu basteln. Leicht psychedelische Kompositionen zwischen Kopfnicker Beats und SlomoHouse werden wir von Knosum zu hören bekommen. Der Nordberliner Tis-L spielt klassischen BoomBap. Er rappt öfter mal selber über seine Produktionen, aber auch MC Bomber oder Tiger soll man schon mal dabei erwischt haben…
BeatGeeks Gründer LeBob hostet das Fest und präsentiert zwischen den einzelnen Produzentensets die ein oder andere interessante Platte.

HIER geht es zur Veranstaltung!