Jeden Tag duschen gehen, seinen Kaffee zubereiten oder einfach nur an den Hahn gehen und sich ein Glas mit Wasser vollmachen und trinken. Etwas, was für uns alltäglich ist und über das wir – meist – gar nicht weiter nachdenken, ist für Millionen von Menschen auf dieser Welt leider nicht so selbstverständlich.
Der Zugang zu sauberen Wasser verbessert nicht nur das eigene Wohlbefinden, es fördert zudem die Gesundheit, reduziert Armut und verbessert due Chancen auf Bildung und Arbeit.
Dem Profi-Surfer Jon Rose ist dieser Missstand auf seiner weltweiten Jagd nach der perfekten Welle aufgefallen und hat sich gefragt, ob es nicht möglich wäre, dass genau solche Leute wie er, die ständig in der ganzen Welt in genau solchen Gegenden unterwegs sind, einfach einen Wasserfilter mitnehmen und vor Ort zur Verfügung stellen. Er entdeckte daraufhin einen portablen, kostengünstigen und höchst effektiven Filter und setzte seine Idee um.
2009 hat er bei einem Surftrip nur knapp das Beben von Sumatra überlebt und daraufhin beschlossen, seine Surfkarriere an den Nagel zu hängen, um sich zu 100% der Aufgabe zu verschreiben, die Weltwasserkrise zu bekämpfen – das Projekt “Waves 4 Waters” war geboren.

„Ich war getrieben von der Kraft des „was wäre wenn?“. Was wenn ich die Welt verändern kann? Gleichzeitig war ich auch immer allergisch auf Ungerechtigkeit. Diese beiden Faktoren haben aus mir gemacht, wer ich heute bin und mich dazu gebracht Menschen zu unterstützen die Hilfe brauchen“ – Jon Rose

W4W hat sich inzwischen in 37 Ländern engagiert und über 150.000 Wasserfilter verteilt. Dadurch wurde ca. acht Millionen Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser gewährt. Nach dem Beben in Haiti mit über 200.000 Opfern half Rose vor Ort und aus den zwei Wochen, die er bleiben wollte, sind zwei Jahre geworden. Ein Grund für diesen Erfolg ist auch das Engagement prominenter Fürsprechern wie den Schauspielerinnen Rosario Dawson, Patricia Arquette oder dem Fußballer Neymar Jr. und nun gibt es auch die Möglichkeit, dieses Projekt zu unterstützen und gleichzeitig seinen Kleiderschrank aufzuwerten.

Waves 4 Waters hat sich mit den Surfern und Skatern Andy Davis, Thomas Campbell, Shawn Stussy, Natas Kaupas und Kassia Meador zusammen getan und jeweils eine Capsule Collection an Apparel herausgebracht, deren Erlöse in das Projekt fließen und somit weiter die Versorgung mit sauberem Trinkwasser in Gegenden gewährleistet wird, wo es sonst keines gäbe.
Die Stussy x Waves 4 Waters Kollektion ist auch bei uns erhältlich und mal abgesehen von der Tatsache, dass die Teile wirklich fresh sind, tut man mit dem Kauf definitiv etwas gutes.

Checkt HIER die Klamotten und stattet auch auf jeden Fall der Homepage von Waves 4 Water einen Besuch ab, um mehr Infos zu bekommen.