Die größte Party des Jahres steht vor der Tür! Wir sagen euch, wo ihr den Jahreswechsel feiern könnt. Aber auch an den Tagen davor gibt es ein paar nice Events.

BPitch x Tresor| 29.12. | Tresor
Am Freitag lädt die Grande Dame des Berliner in den traditionsreichen Tresor ein, um ordentlich zu feiern.
Selber steht sie natürlich auch hinter den Decks und teilt sich diese einigen hochkarätigen Kollegen. Das Line Up sieht dann so aus:
Globus:
Serge Clone (Clone/ Rotterdam)
Marco Shuttle (Spazio Disponibile, Eerie/ UK)
Detroitrocketscience (DRS, Pure Sonik Records/ Detroit)

Tresor:
Ellen Allien (BPitch Control/ Berlin)
Zenker Brothers (Ilian Tape, Tresor Records/ DE)
DJ T-1000 a.k.a. Alan Oldham (BPitch Control/ Berlin)

Mehr Infos zum Event gibt’s HIER!

Every End is a new Beginning – Teil 3| 29.12. | Watergate
Kink wurde in den Charts von Resident Advisor 2016 zum besten Liveact der Welt gewählt, und man darf davon ausgehen, dass er auch 2017 wieder auf den vorderen Plätzen gelandet wäre, hätte die Redaktion ihre Jahrescharts nicht gerade überraschend komplett abgeschafft. Hätte, hätte, Fahrradkette. Zum Thema: Kaum ein Musiker ist so spielerisch zwischen Techno, House, Disco und Breakbeats unterwegs wie Kink. Der Mann spielt seinen Sound im Club derart offensiv, dass jede Bewegung darin nachvollziehbar wird. Sein aktuelles Album „Playground“ bleibt dem Floor treu, ohne am Experiment zu sparen. Killer! Zweiter Liveact dieser Nacht sind Instanboner; auflegen werden Cinthie, Catz ‘N Dogz, Stassy & Wilck, und, last but not least, die Deep-House-Legende Kerri Chandler aus New Jersey.

Checkt die Veranstaltung HIER!

Silvester Klubnacht |30.12. – 01.01.2018 | Berghain
Viel Bewährtes, aber auch viel Neues: Die Silvester Klubnacht beginnt im alten Jahr bereits ganz regulär in der Samstagnacht – 24 Stunden vor dem Jahreswechsel. Zu Mitternacht dann gemeinsame Versicherung der gegenseitigen Verbundenheit, Beschwörung des Geists von Techno und Neujahrsansprache der Geschäftsführung. Anschließend weiter im Text, wie in den Vorjahren wird nach und nach das ganze Haus inklusive Lab.Oratory und Halle am Berghain mit (fast) allen Residents sowie einigen sehr speziellen Gästen wie Mykki Blanco, Danny Tenaglia oder B12 bespielt. Das Ganze läuft über den Neujahrstag – dann mit kulinarischem Angebot – entspannt durch bis Dienstagmittag, bitte koordiniert euch bei Mehrschichtplänen, damit es ein entspannt-gelöster Neujahrsrutsch werden kann. In aller Interesse lasst doch bitte Konfetti, Technouniform und Pyrotechnik zu Hause. Achtung: es wird in diesem Jahr keinen Ticketvorverkauf geben, nur Barzahlung an der Abendkasse.

ACHTUNG: KEIN Ticketvorverkauf für die Silvester Klubnacht, nur Abendkasse!

Checkt das Event und das komplette Line Up HIER!

Acid Arab & Rozzma | 30.12. | Club Gretchen
Vor ein paar Wochen war Acid Arab bereits im Club Gretchen und hat zusammen mit Habibi Funk für eine ekstatische Party gesorgt. Diesmal teilt sich der Franzose die Bühne mit Rozzma aus Kairo, der u.a. auch auf Acid Arab Records released hat.
Rozzma ist eine fiktionale Figur, die nur auf der Bühne, in Videos und im Weltall existiert. Er ist vor 7000 Jahren in Raum und Zeit verloren gegangen und kehrt jetzt auf die Erde zurück, nur um zu erleben, dass Tutanchamuns Totenmaske, die zu seiner Zeit das größte Werk in Kunst und Technik überhaupt war, zu einem Ein-Pfund-Stück entwertet worden ist und die ägyptische Münze jetzt sogar nur noch 40 % dieses Werts besitzt. Als Rozzma das letzte Mal auf der Erde war, war Ägypten die am höchsten entwickelte Zivilisation auf dem Planeten. Eine nicht ganz einfach zu verstehende Situation für den Zeitreisenden, der auf der Suche nach den Ursprüngen die Tutanchamun-Maske von der Pfundmünze entfernt, um zu beweisen, dass es eine Ära gab, der die moderne Wissenschaft, Technologie und Technik ihre Existenz verdankt. Rozzmas Geschichte nennt sich „Donya Fakka“ – „Donya“ steht für „Welt“ und „Fakka“ sowohl für Kleingeld als auch für die Begriffe lose/demontiert und dreht sich um den Versuch, durch Zerstörung die Herkunft entdecken zu können und die Transformation der Herkunft und Realität während dieses Prozesses.

HIER geht es zur Veranstaltung!

Chalet NYE Week Day 3| 30.12. | Chalet
Die diesjährige Neujahrsfeier im Chalet beginnt am 28. Dezember und endet am 1. Januar! Also macht euch bereit für 4 Tage Wahnsinn! Die Türen werden um 22:00 Uhr geöffnet, sodass man das Feuerwerk und die Lichtshow im Garten genießen kann.
Am Samstag sieht das Line Up wie folgt aus:
Moonbootica [KoweSix]
Kabale und Liebe [Soweso Records]
Marlon Hoffstadt [Retrograde, Hot Haus]
Ida Daugaard [Wide Awake, L.E.T]
VONDA7 [Kneaded Pains, Second State]
Yannick Robyns [Parallel, Chalet]
Eveline Fink [Enough! Music]
Osman Bay [FactoryBerlin/Beton]

HIER geht es zur Veranstaltung, wo ihr auch das Line Up der anderen 3 Tage checken könnt!

St. Georg NYE 2018| 31.12. | St. Georg
In gewohnter St. Georg Manier wird mit den DJs und Gästen, die den Club im vergangenen Jahr zu dem gemacht haben, was er ist auch ins neue Jahr gefeiert. 15 DJs auf 2 Floors, Jerk Chicken und vor allem keine überzogenen Silvester-Preise – das klingt nach einer top Alternative.
So sieht das Line Up aus:

Nico Adomako (Einhundert)
Danga (Antwerp)
Hoe__mies: MEG10 & LUCIA LUCIANO
Simon Kaiser (TRADE)
LYZZA (AMSTERDAM)
Neana (NIGHT SLUGS, LONDON)
LINNÉA (TRADE)
Kikelomo (No Shade)
Kristieyana (Drknghts Collective)
Vaiper Despotin (LITHUANIA)

AFRO/DANCEHALL/TRAP BOX:
Intomyears CREW: Stinhow & Dekkapa
Haizel (AFRO TRAP)
the JERKOUT

+ SPECIAL GUESTS

HIER gibt es mehr Infos!

HYTE NYE Berlin | 31.12. | Funkhaus Berlin
HYTE kehrt am Silvester 2017 nach Berlin zurück, um einen einzigartigen 24-Stunden-Rave zu feiern. Man wird dieses Jahr Silvester in Europa wohl kein vergleichbares Line Up finden.
Für das diesjährige NYE-Event übernimmt HYTE das zweifellos spektakulärste Veranstaltungshaus in Berlin, das “Funkhaus”. Das Funkhaus besteht aus verschiedenen Gebäuden, darunter eine massive Lagerhalle mit dem Namen “Shedhalle”, die in diesem Jahr den Hauptraum für HYTE NYE darstellt. Weitere Bühnen werden in anderen Räumen mit einem Vintage-Charme der 60er und 70er Jahre installiert. Erwartet einen typischen klassischen Berliner Stil, der heutzutage nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Line Up
Adam Beyer
Chris Liebing
LOCO DICE
Nina Kraviz
Pan-Pot
Ricardo Villalobos
Tale Of Us

HIER gibt es mehr Infos!

HYTE NYE Berlin | 31.12. | Funkhaus Berlin
So’n Jahreswechsel erlebt man immernoch am allerschönsten mit den besten Freunden und so soll es auch um Prince Charles sein!
Um 1 Uhr öffnen sich die Türen und die Knorken knallen im wahrsten Sinne des Wortes: Es gibt limitierte Tickets für 5er Gruppen inkl. 1 Flasche Bubbles für 150€!
Für Musik wird natürlich auch wie immer vom feinsten gesorgt:

90s Hip Hop Floor
DJ Mugzee (Dendemann / Eins Live)
DJ DRush (BoomFM / Prince Charles)
DJ Funk Messiah (We Love Hip Hop / Freiburg) 
No mango (Rootdown Artists / Prince Charles)

+

90s Hits & Fummelsongs! Presented by Heartbreaks & Promises.

HIER gibt es mehr Infos zur Party!