Aquarian Shift with St Germain, DJ Deep, Alex From Tokyo | 11.05. | OHM

Am 11. Mai 2018 wird Possible Futures die Ehre zuteil werden, einen wesentlichen Teil der Geschichte der französischen elektronischen Musik zu präsentieren und gleichzeitig im intimen OHM aufzutreten.

Omne trium perfectum – “alle gute Dinge sind drei” und für diese dritte Ausgabe von Aquarian Shift kommen DJ Deep und Alex aus Tokio zusammen, um die große Rückkehr von St Germain hinter den Turntables zu feiern – sein erster öffentlichen Auftritt mit einem DJ-Set in Europa seit über 23 Jahren.

Die Freundschaft der drei Musiker geht auf die späten 80er zurück. Sie teilten einen einzigartigen Moment in der zeitgenössischen Musik, den Beginn einer phänomenalen musikalischen und kulturellen Bewegung, den Aufstieg eines Lebensstils  – die Geburt von House und Techno.

Mehr Infos zum Event gibt’s HIER!

 

 

Jauchomatic – Oldschool Classic Night | 12.05. | Suicide Circus

Die jährliche Jauchomatic Oldschool Classic Night steht an.
Was 1995 als Party in Berlin Mitte begann, feiert inzwischen die 23igste Ausgabe und orientiert sich musikalisch an den Jahren 1988 bis 1998. Vom Acidsmiley bis zum Happy Piano riff, mit den Produzenten und Djs, Mijk van Dijk, André Langenfeld, Schubert/8 und Dj Jauche.

Checkt die Veranstaltung HIER!

 

The What x Baambi Lounge | 12.05. | Prince Charles

Ganz besonderer Ehrengast bei dieser The What x Baambi Lounge Sause ist dieses Mal DJ Passion, der seine konstante Welttournee unter seinem elektronischen Namen NINETOES kurz unterbricht, nur um endlich mal wieder Hip Hop aufzulegen.
Und das kann er ziemlich gut, sagen die, die es wissen müssen.

Los gehts. Tief Luft holen, Anlauf nehmen, abspringen und mit einem eleganten Kopfsprung ins Prince Charles eintauchen.

Rhythmus-Kombo:
DJ Passion (Bass ill Euro)
ALEX GALLUS (Such A Sound)
P3rry P3rry (Beathoavenz)
Monsieur Dope (SWIM GOOD)
VIJAY CHATTERJEE (THE RED PARROT)!

Checkt das Event HIER!

 

 

HipHopPartysBerlin präsentiert: #GönnDir on4 Areas| 12.05. | Musik & Frieden

Wenn die Sonne in Berlin untergeht und es heiß wird auf dem Dancefloor, dann wird es Zeit für die nächste #GönnDir

Auf dem Mainfloor spielen die DJs alle ihre Lieblingslieder. 90’s Hip Hop, Newschool & Trap = 100% Turnup!
Auf dem Deutschrap Floor zerlegt die Garma Kang Live die Bühne. Reaf & Cratzmeister Calle versprühen jede Menge Liebe und hauen die dicken Beats raus.

Checkt das Event und das komplette Line Up HIER!

 

Klubnacht | 12.05. | Berghain

Attention Deficit Disorder ist nicht nur eine Gesellschaftsdiagnose sondern auch ein Trio bestehend aus Andrew Bowen, Dimitri Poumplidis und Dasha Rush. Die in Manchester lebenden Producer Bowen und Poumplidis kennt man als Duo unter ihrem Alias AnD für ihren, wie sie selbst sagen, transzendentalen Blick auf Industrial Techno, der vor allem auf ihren Alben für Electric Deluxe auch immer Momente der Introspektion zwischen all den harschen Noise-Attacken lässt – man kann gespannt sein, wie sie in der Kombination mit Dasha Rush klingen. Dass Gut Ding manchmal Weile haben will, ist ja hinlänglich bekannt – acht Jahre nach seiner letzten Solo-Veröffentlichung hat Chris Liebing nun seinen ersten Track auf Mute veröffentlicht: „Novembergrey“ kam passend zum Frühlingsanfang mit düster atmosphärischen Chords. Am Samstag legt Liebing zum ersten Mal nach fünf Jahren wieder im Berghain auf. In der Panorama Bar spielen u.a. die Briten Bicep, die sich im vergangenen Jahr mit ihrem selbstbetiteltem Debütalbum und vor allem mit ihrer Mega-Breakbeat-Rave-Hymne „Glue“ in sämtliche Jahresabschluss-Pole Positions geschossen haben.

Checkt das Event HIER!