Morgen wird bei uns ein Air Jordan 5 released, der dem geneigten Jordan Connaisseur auf den ersten Blick bekannt vorkommen dürfte. Wirft man nur einen flüchtigen Blick auf den hier gezeigten 5er Jordan, so könnte man denken, dass es sich um ein weiteres Retro des OG Colorways „Black/Metallic Silver“ handelt. Er teilt zwar einige Merkmale mit dem OG, ist aber nicht eine weitere Neuauflage des genannten Colorways. Denn Jordan Brand beschreitet mit diesem Air Jordan 5 zwar bekannte Wege, betritt gleichzeitig aber auch Neuland.

Bekannt ist das schwarze Upper aus Nubuk , das bereits diverse 5er hatten, neu hingegen ist, dass die Marke aus Portland mit einem Fußballclub kollaboriert um einen Schuh zu designen. Dabei stellt die Wahl des Fußballvereins Paris Saint-Germain, oft nur “PSG“ genannt, keine Überraschung dar, gehört doch deren Superstar Neymar zum mittlerweile riesigen Team Jordan.

Nicht nur das schwarze Nubuk-Upper erinnert an den Black/ Metallic Silver Jordan 5, sondern auch die größtenteils schwarz gehaltene Mittelsohle, die auch beim OG zu finden ist. Anders

beim “PSG“ Jordan 5 ist jedoch der an Haifischzähne erinnernde Teil im Vorderfußbereich der Mittelsohle, der weiß statt silbern ist. Auch bei diesem 5er bleibt sich Jordan Brand treu und hat die Außensohle in durchsichtigem Icy Blue gehalten. Cooles Feature hierbei ist das “PSG“ Wappen, das man durch die Außensohle sehen kann. In der Mitte des Wappens sieht man statt des Eifelturms nun einen Jumpman, was eine wirklich schöne Idee für ein Co-Branding ist. Dasselbe gestickte Wappen ist auf den Heel  genau dort zu finden, wo normalerweise das Nike Air Lettering, bzw. der Jumpman ist.

Auf dem äußeren Heel befindet sich statt der gestickten 23 eine gestickte 75. Jordan Brand verweist damit auf den Postleitzahlencode von Paris und nimmt gleichzeitig Bezug auf den Air Jordan 10 “Paris“ aus dem Jahr 2016, bei dem dieses Thema ebenfalls verwendet wurde. Ein weiteres Feature ist das Lettering “PARIS“ unter dem seitlichen, für den Jordan 5 typischen Gitter. Dabei wurde im Wort Paris der Jumpman an die Stelle des As gesetzt. Auf der schwarzen Zunge ist ein schwarzer Jumpman gestickt. Sowohl auf der Innenseite der Zunge, als auch auf der Innensohle sind die Worte “ICI C’EST PARIS” zu lesen, was so viel wie “Hier ist Paris“ bedeutet. Dabei handelt es sich um einen markenrechtlich geschützten Schlachtruf der Ultras von Paris Saint-Germain, den der Verein frei benutzen darf und mit dem er eine Menge Geld verdient. Interessanter Weise reichte das “PSG“ nicht. 2016 zog der Verein gegen die eigenen Ultras vor Gericht, um als einziger den Slogan verwenden und mit ihm Geld verdienen zu können. Ein erstes, geradezu lächerliches Kaufangebot für “ICI C’EST PARIS” von PSG über € 2000 war zuvor von den Fans abgelehnt worden, bedenkt man, dass der Verein Einnahmen in Millionenhöhe durch Merchandising mit dem Slogan erwirtschaftet.

Der auf insgesamt 40.000 Paar limitierte Air Jordan 5 “PSG“ wird morgen, den 14. September 2018 ab 9:00 Uhr online erhältlich sein, Restgrößen später am Tag im Store in der Köpenicker Straße 195A e.

 

Text: Ernie Beckmann