Der (Nike) Air Jordan 1 ist der Schuh, mit dem eigentlich alles begann. Zumindest hat er alles verändert, was im Schuhbusiness bis zu seinem Release 1985 als richtig galt. Mittlerweile ist wohl auch alles zu diesem unfassbar guten Schuh geschrieben worden, so dass wir uns direkt auf die hier zu sehenden und bei uns im Overkillshop ab Samstag erhältlichen zwei neuen Colorways des Schuhs konzentrieren können. Wobei man ganz ehrlich sagen muss, dass der “Pine Green“ Jordan 1 in sehr ähnlicher Form bereits 2009 im sogenannten DMP (Defining Moments Pack) erhältlich war.

Das Pack enthielt damals einen “Celtics“ Colorway des 1ers und den Air Jordan 1 “Bred“ als “Bulls“ Colorway, die als Pack eine Homage an das Play Off-Spiel der Bulls  gegen die Celtics im Jahre 1986 waren, in dem Michael Jordan 63 Punkte erzielte.

Wie bereits andere Farbwege des Air Jordan 1 zuvor, folgen auch diese beiden Colorways im Colorblocking dem “Black Toe“ Jordan 1, der wohl einer der beliebtesten 1er Jordans überhaupt ist. Mit “Black Toe“ ist gemeint, dass sowohl der Mudguard, als auch das Eyestay und die Base des Schafts schwarz sind.

Dazu kommen dann jeweils noch der schwarze Swoosh und das schwarze Wings-Logo auf dem Overlay des Schafts. Eben dieses Overlay ist beim “Pine Green“ Jordan 1 grün, genau wie die Außensohle, die Toebox und das Heel Overlay. Mittelsohle und Sidepanel sind jeweils weiß. Der “Court Purple“ Colorway des Jordan 1 hat dasselbe Colorblocking wie der “Pine Green“, nur das bei dieser Farbvariante all die Bereiche lila sind, die beim gerade beschriebenen Colorway grün sind. Lining, Lacing und die Zuge aus Mesh sind bei beiden Colorways schwarz.

Beide Air Jordan 1 werden kommenden Samstag, den 22. September 2018 ab 11:00 Uhr zuerst instore im bei uns im Store in der Köpenicker Str. 195A verkauft. Sollte es Restgrößen geben, werden diese im Laufe des Tages in unserem Onlineshop landen.

 

 

Text: Ernie Beckmann