Der Nike Designer Tinker Hatfield ist gemeinsam mit Jaques Chassaing von adidas der wohl bekannteste Turnschuh-Designer der Welt. Hatfield, der im allgemeinen bei seinem Vornamen Tinker genannt wird, hat in den letzten knapp 35 Jahren zahlreiche Klassiker der Turnschuhgeschichte für Nike und Jordan Brand entworfen. Dieser Tatsache zollt Jordan Brand nun mit dem Release der “Nike Icons“ Serie Respekt. Die Idee hinter dieser Serie ist es, im Original von Tinker designte Jordan Modelle im Farbdesign an ebenfalls von ihm entworfene Nike Klassiker anzulehnen. Für die Umsetzung hat sich Jordan Brand den Air Jordan 3, den Air

Jordan 6, den Air Jordan 8 und den Air Jordan 10 ausgesucht. 

Der hier zu sehende Air Jordan 10 “Ultramarine“ wird am Freitag den 19. November 2018 ab 09:00 Uhr bei uns im Onlinestore erhältlich sein. Dieser Colorway des Air Jordan 10 ist angelehnt an der Nike Air Huarache Light “Ultramarine“ aus dem Jahre 1993, der ursprünglich als Performance Runningschuh konzipiert wurde. Michael Jordan hat diesen speziellen Farbweg des Huarache Light, dessen Namenszusatz sich auf die blaue Farbe des Schuhs bezieht, während seines Abstechers zum

 

Baseballteam der Birmingham Barons im Jahre 1994 getragen. Damals hat sich Michael Jordan beim Farmteam der Chicago White Sox eine Auszeit vom Basketball genommen, nachdem sein Vater einem Raubmord zum Opfer gefallen war.
Über seiner weißen Mittelsohle hat der Air Jordan 10 ein blaues Upper aus Nubuk. Darüber sehen wir einen schwarzen Bereich aus Mesh, der in die Zunge übergeht. Das Lining ist eher Blaugrün und am Pull Tab und der Außensohle sind orange Akzente zu finden. Insgesamt entspricht das Colorblocking des Air Jordan 10 ziemlich genau dem der originalen Nike Air Huarache Light “Ultramarine“.

Mit der sogenannten “Nike Icons“ Serie möchte die Jordan Brand ihren Star Designer ehren und verdeutlichen, welchen Einfluss Tinker Hatfield auch heute noch auf das Sneakerdesign und das sogenannte Sneakergame hat. Vor kurzen fand bereits der Release des ersten der vier Jordan Modelle aus der “Icons Series“ statt, als der Air Jordan 6 “Tinker“, der an den Nike Air Trainer SC II High angelehnt ist, in den Verkauf ging. In den nächsten Wochen werden noch zwei weitere Modelle der “Nike Icons“ Serie folgen. Zum einen kommt im November ein Air Jordan 3, der dem Nike Air Trainer 1 „Chlorophyll“ nachempfunden wurde, zum anderen kommt kurz vor Weihnachten ein Air Jordan 8, der vom Streetballschuh Nike Air Raid inspiriert ist

Bei uns ist der Air Jordan 10 “Ultramarine“ aus der “Nike Icons“ Serie am Freitag den 19.10.2018 ab 09:00 Uhr im Onlinestore erhältlich, ab 11:00Uhr dann auch in unserem Ladengeschäft in der Köpenicker Straße 195A, sollten noch Restgrößen vom Onlineverkauf übrig sein.

Text: Ernie Beckmann