Bereits für unser Projekt mit Reebok und den Release des “Berlin 85” auf der Silhouette des Club C 85 haben wir mit dem Berliner DDR-Museum zusammengearbeitet. Sowohl für das Fotoshooting als auch für den Release Event wurden wir tatkräftig unterstützt, sei es durch dir Möglichkeit, vor Ort zu schießen oder auch durch die Nutzung des Fundus von unzähligen Memorabilia aus der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik. Das daraus entstandene gute Verhältnis führte nun zu einer weiteren Zusammenarbeit! Denn die Macher des DDR Museum haben auch die Multimedia Ausstellung

“nineties.berlin” auf die Beine gestellt. Diese befasst sich, wie der Name schon vermuten lässt, mit den wilden 90ern in Berlin. Nach dem Fall der Mauer gab es unzählige Freiräume für Kreative und Künstler aus aller Welt. Die Techno- und Clubkultur in Berlin war und ist einzigartig und die Ausstellung legt den Fokus auf eben diese. Auf einer 270° Leinwand läuft ein Video, welches aus Hunderten Bild- und Videoschnipseln besteht und den Besucher auf eine Reise, vom Mauerfall an durch die 90er mitnimmt. Dabei sitzt man auf einem Podest welches den Umriss von Berlin hat, durch das sich der Verlauf der Berliner Mauer wie eine Narbe durch die

geteilte Stadt zieht. Im nächsten Raum gibt es mehrere Stelen, wo auf Bildschirmen diverse Zeitzeugen aus unterschiedlichsten Richtungen zu Wort kommen und Ihr Erlebtes aus den Neunzigern wiedergeben. Dazu gibt es jeweils noch eine Vitrine mit einem Gegenstand, der sinnbildlich für die Person steht.

Als erster Kollaborationspartner überhaupt, durfte Overkill, die “Sneakers of the Nineties” Ausstellung kuratieren! Jeder der uns kennt weiß, dass wir über ein großes Archiv aus unterschiedlichen Epochen verfügen und mit Fachwissen zu verschiedenen Brands und deren legendären Modellen glänzen können. Mit mehr als 150 Paaren und 18 verschiedenen Marken haben wir einen Querschnitt der Sneakermode der 90er zusammengetragen und so eine breite Übersicht über die damalige Mode und herrschende Trends geschaffen.

Eine Sneakerszene wie wir sie heute kennen gab es damals noch nicht. Mit dieser Ausstellung haben wir nun die Möglichkeit, auch jüngeren Besuchern die Entstehung dieses dieser Szene darzustellen, denn in den 90er Jahren wurden Sneaker endgültig zum Kultobjekt und zum Statussymbol! Viele unserer Stammkunden und Freunde sind Kinder der 90er und leben den Lifestyle teilweise heute noch! Die Farben und Materialien der Schuhe sind immer noch eine große Bereicherung und die Marken greifen gerne auf Ihre Archive zurück, um Modelle dieses Jahrzehnts auch heute noch auf den Markt zu bringen. Mode erfindet sich immer wieder neu, aber natürlich greift man auch gerne auf bereits Existierendes zurück, um zum einen die Geschichte der Marke zu erzählen und zum anderen neue Trends zu setzen. Jeder von uns Turnschuhverrückten hatte dieses eine Erweckungserlebnis. Entweder auf dem Albumcover der Lieblingsband oder an den Füßen der Mitschüler aus den höheren Jahrgängen – irgendwann tauchte DAS Turnschuhmodell auf, mit dem die Liebe begann und bis heute anhält. Dank des “Guide Bot” gibt es die Möglichkeit, sich via Smartphone Texte zu den Exponaten durchzulesen und sich so über die Brands und besondere Modelle zu informieren.

Die Sonderausstellung: “Sneakers of the Nineties – A Walk through a Decade” ist täglich von 10 – 20 Uhr geöffnet. Ihr findet die “nineties.berlin” in der Alten Münze in Berlin-Mitte.