Mit der Brillenhersteller Super by Retrosuperfuture hat sich Vans einen doch sehr ungewöhnlichen Partner für sein aktuellstes Projekt ran geholt. Die für ihre herausragenden Eyewear-Designs bekannte Marke wurde vor gut 12 Jahren gegründet und hat vor der Kollaboration mit Vans bereits mit Brands wie A.P.C., Carhartt, A Bathing Ape und Off-White zusammen gearbeitet. Schaut man sich die Celebrities an, die Gestelle der Italiener öffentlich feiern, ist es ein Who is Who der Superstars: Kanye West, Beyoncé, Yoko Ono, Rihanna, Lady Gaga, Daft Punk, Snoop Dogg, A$AP Rocky und Jessica

Alba sind nur einige von ihnen. Man muss also sagen, Vans hat einen großen Fisch an Land gezogen, der im Footwear Bereich zwar bisher noch nicht aktiv geworden ist, aber dennoch sehr vielversprechend ist. Auch bei dieser Zusammenarbeit hinterlässt Retrosuperfuture deutlich seinen Fußabdruck, wie an den am kommenden Freitag erscheinenden Vans-Modellen zu sehen ist. Es werden zwei Colorways des Vans OG Style 43 XL kommen, die in ein schlichtes schwarzes und weißes Canvas-Upper gehüllt sind. Die Toeboxes allerdings sind aus tonalen Suede Overlays, die einen rauen Materialmix hergeben.

Doch es bleibt nicht schlicht, denn die Farbe scheint an der Sohle regelrecht zu explodieren. Beim schwarzen Colorway sehen wir eine zunächst recht dunkel wirkende lila Sohle, unter dem weißen Colorway sitzt eine Neongrüne Sohle, beide sind dabei semi-transparent.
Auf der Sohle finden wir ein farblich abgestimmtes “SUPERFUTURE“ Branding, das sich jeweils auf der Toebox, direkt unterhalb des Zungenansatzes, wiederfindet. Auch die Zunge zeigt einen Hinweis auf den Kollaborationspartner von Vans. Dort sehen wir ein überkreuztes RSF Lettering, das sich farblich wiederum an der Sohlenfarbe orientiert. An all diesen Details kann man erkennen, welche Leidenschaft der italienische Brillenhersteller für seine Produkte entwickelt.

Doch die beiden beschriebenen Vans Schuhe sind nicht alles, was aus dieser Zusammenarbeit hervorgegangen ist. Des Weiteren sind zwei Longsleeves, sowie zwei Sonnenbrillen entstanden, die farblich zu einhundert Prozent auf die Schuhe abgestimmt sind. Beim weißen Longsleeve befindet sich ein kleines, neongrünes Pocketprint mit dem überkreuzten RSF Lettering auf der Brust. Auf dem Rücken und dem rechten Sleeve ist das Retrosuperfuture und Vans Lettering. Das schwarze Longsleeve hat diese beschriebenen Akzente in Lila. Die Shades kommen ebenfalls in den beiden genannten Farbvarianten. Es matcht also alles, von hinten bis vorne, von oben bis unten.

All die hier beschriebenen Teile der kleinen Kollektion von Vans und Retrosuperfuture könnt ihr beim Online-Release in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, also dem 12.09. auf den 13.09.2019 ab 0:00 Uhr im Overkill Onlineshop und ab 11:00 Uhr im Ladengeschäft in der Köpenicker Straße 95A erwerben. Wir können es kaum abwarten.