Dass adidas beim Rivalry ernst macht, ist uns schon länger bewusst. Direkt beim Release des ersten Retro High Rivalry im Dezember 2018, der im OG Black/ White Colorway kam, konnte man sehen, wieviel Mühe sich adidas Originals bei der Neuauflage des ikonischen Sneakers gegeben hat. Shape, Winkel und Größe der einzelnen Panels sind mit denen der OGs aus den 80er Jahren Großteils identisch. Nun hat adidas Originals innerhalb kurzer Zeit drei weitere originale Colorways des adidas Rivalry aus dem Jahr 1987 auf den Markt gebracht. Alle drei Farben sind ab sofort bei uns instore und online erhältlich.

Als der adidas Rivalry 1986 erstmals auf den Markt kam, war es das günstigere Modell der adidas Ewing Collection. Das eigentliche Flaggschiff dieser Kollektion war der adidas Conductor, in welchen Patrick Ewing, der neu bei adidas unter Vertrag stehende Rookie der New York Knicks, fast ausschließlich gespielt hat. Doch preislich war der Conductor mit 300 DM für viele Normalsterbliche unerschwinglich. Daher wichen viele Basketballer und Sneaker-Liebhaber der späten 80er Jahre auf den günstigeren Rivalry aus. Schnell entwickelte sich der Rivalry in New York zum beliebtesten Schuh der Straße,

er war sogar beliebter als der Superstar, den Run DMC kurz zuvor zu großem Ruhm verholfen hatten. Doch gerade bei den jüngeren Heads, die sich von den alten Hasen der New Yorker Hip Hop Szene abgrenzen wollten, war der Rivalry die Nummer 1. Im Jahre 1986 brachte adidas zunächst drei Colorways auf den Markt, den Knicks Farbweg (White/ Blue-Orange), einen White/ Grey Colorway und einen White/ Red Pinstripe Colorway. Alle drei wurden sowohl in High, als auch in Low releast. Für die folgende Spring 1987 Kollektion trumpfte adidas mit den sogenannten “Team Colors“ auf. Der Rivalry erschien in bis zu 12 verschiedenen Farben, die an die großen Universitäten der USA angelehnt waren. Die Mittelsohle des Rivalries zeigte in der genannten Kollektion die Farben Weiß und Grau, was vielen Sneakerheads wenig bekannt ist. Bekannter hingegen sind die Rivalries aus der Fall/ Winter Kollektion 1987, bei denen die zweite Farbe der Mittelsohle immer mit der Farbe der drei Streifen matchte.  Hier nun haben wir zwei hohe Retros der Rivalries aus dem Frühjahr 1987, die eine weiß-graue Mittelsohle aufweisen, sowie ein flaches Retro des Rivalries, der aus der Herbst/ Winter `87 Range stammt und eine farblich passende Mittelsohle hat. Letzterer gehört wohl zu den beliebtesten und besten Farbwegen, die vom OG Rivalry überhaupt gemacht wurden. Es handelt sich um den wunderschönen kastanienroten “Maroon“ Colorway des Rivalries. Neben den drei Streifen und der Mittelsohle findet man dieses kastanienrot auch noch am Lining, dem Trefoil auf der Zunge, am Heel Tab und am Overlay auf der Toebox, das sich am Übergang zum Eyestay befindet. Die beiden erstgenannten hohen White/ Purple und White/ Green Rivalry gehören zu den bereits genannten “Team Colors“. Vergleiche mit den Farben der OGs halten alle drei gerade releasten Rivalries locker stand. Unterschiede sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen – farbecht. Auch hier haben die Farbdesigner von adidas Originals in Portland hervorragende Arbeit geleistet.

Wir sind jedenfalls begeistert und können uns an den schönen Teilen gar nicht satt sehen. Alle drei sind ab sofort in unserem Overkillshop Onlinestore und in unserem Ladengeschäft in der Köpenicker Straße 195A erhältlich.