Wer sagt, dass man nicht feiern gehen kann, wenn Weihnachten ist?
Hier die passenden Tipps:

House Of Love w/ San Soda, Alison Swing, Zola, Charlie Smooth| 22.12. | Prince Charles
Für diese besondere sechste Ausgabe von House of Love, dem letzten des Jahres, wurde mit San Soda ein besonderer Gast eingeladen, der ein erweitertes 4-Stunden-Set spielen wird!
House of Love feiert House Music in all ihren Formen. Von Deep- bis Disco-, Lofi- bis Techno, Chicago bis London und alles andere mit einem 4/4-Takt, der die Füße bewegt.
Schöne Dekorationen, frisches Obst auf der Tanzfläche und tolle House-Musik die ganze Nacht!
Die DJs von House of Love kommen aus der ganzen Welt und haben eines gemeinsam: eine tiefe und echte Liebe zur House-Musik und den Wunsch, diese Liebe durch Musik zu verbreiten!

Mehr Infos zum Event gibt’s HIER!

Music Lab with Kid Simius, Ada, Marco Tegui & more | 22.12. | Chalet
Volles Programm im Music Lab: kurz vor Weihnachten wird im Chalet mit dem aus Spanien stammenden Jose Antonio Garcia Soler – besser bekannt auch als KID SIMIUS – nochmal ordentlich aufgetischt. Was mit ersten Sample-Collagen inspiriert von Künstlern wie DJ Shadow begann, führte bald zu ersten Electropunk-Produktionen und machte Kid Simius bald zu einem gefragten Live-Act in der Berliner Szene. Mittlerweile auch immer mehr als DJ aktiv, wird der Gute ein Set zum besten geben, das reich an vielschichtiger Perkussion, Vocalschnipseln und allerlei sonstiger Überraschungen ausfallen dürfte.
Ada braucht schon lange kein Vorstellung mehr, hat sich die Grand Dame der Berliner Elektronikszene doch längst einen Ruf als herausragende Persönlichkeit vor und hinter den Decks erarbeitet. So kommt es, dass die immer noch pausenlos als DJ aktive Powerfrau im Chalet regelmäßig die Hütte abfackelt und dabei ihre emotionsgeladene Art spielen lässt.
Mit Hintergrund-Mischung aus Bar25 und peruanischen Wurzeln, lässt sich der Stil von Marco Tegui nur schwer eingrenzen, als Eckpfeiler dienen die Begriffe aber dennoch; mehr als genug Gründe, sich eins seiner von schweren Grooves gespickten Sets anzuhören, liefert der unter anderem bei Get Physical gesignte Marco dann doch selbst.
Ebenfalls selbst das für sich stehend ist Eliazar, dessen Vinyl-Label Default Machine immer schneller wächst, während er selbst fast genauso fix die neuen Releases auf diversen Imprints nachschiebt. Die wiederum schieben kräftig an, sind jedoch keineswegs flach, sondern stets von cleverer Percussion und Dynamik ausgzeichnet. Dabei bewegt sich der mittlerweile in Berlin lebende Mexikaner wie ein Fisch im Wasser, was sich wohl auf die lückenlose Kenntniss seiner Hardware zurückführen lässt, die er auch gerne mal für eins seiner beeindruckenden Livesets mitbringt.
Das Lineup komplett macht die jet-settende Programmkuratorin Sofia Kourtesis, die sich momentan mal wieder irgendwo zwischen Hamburg, Berlin und New York herumtreibt, während sie an neuen House-Spielerein mit Pfiff und Gefühl bastelt.

Checkt die Veranstaltung HIER!

Heilige Scheisse /w. Moomin, Paramida, Delfonic, Homeboy & more | 24.12. | Salon Zur wilden Renate
Zur heiligsten aller Nächte öffnet die Renate ihre muckeligen Oberstübchen und lässt in diesen speziell Freunde und Wegbegleiter die Feiertage einläuten. Dabei sind mit OYE Records-Head Delfonic und der einst ebenfalls dort tätigen Paramida auch Residents wie Peak, Homeboy und Garo. Mit seiner Veranstaltungsreihe „Studio EW“ bringt letzterer seit Jahren regelmäßig neue Künstler nach Sofia, was auch das Interesse der Crew des bulgarischen Festivals „Meadows in the Mountains“ auf ihn lenkte. Im Mai veröffentlichte XLR8R seinen housigen Mix des Festivals, für das Garo inzwischen regelmäßig als Resident zu hören war. Mit seinem Label Closer Records, sowie seinen beiden Alben auf dem Hamburger Smallville-Label und reichlich hervorragenden deepen House-Sets begleitet uns auch Moomin seit geraumen Jahren, weswegen auch er in einem solch intimen Kreise nicht fehlen darf. Abgerundet wird vom DJ-Team des Moskauer Quartetts Sado Opera, die einmal mehr im Absinth mit nicht-elektronischem Sound die Cocktail-Bar bespielen.

Checkt das Event HIER!

Das Zündet – X-Mas Edition | 25.12. | Humboldthain Club
Was ist “Das Zündet?”
Alles klar, ihr Freaks, Boogie Friends & Fiends, europäische Rare Groove Crateateers, Beatmakers, moderne Funk Aesthetics, Vinylogisten und gutaussehende Party People on the Floor:
Befreit euren Geist für DAS ZÜNDET – ein neuer Schmelztiegel guter Musik, geschaffen von einem funky Haufen von Charakteren aus Berlin, die zusammen aufgewachsen sind und immernoch die Liebe zur Musik teilen. Jeder von denen hat sich irgendwie auf bestimmte Genres spezialisiert – aber letztendlich ist alles auf einem Nenner.
An Bord sind die Produzenten, Discjockeys, Sammler und Musikliebhaber Klaus Layer, Toni Clarke, Diskohengst Shizlaweng, Will Spliff, Achim Funk, Carl Edit und Aaron Habits, die auf der einen Seite Beats zeigen werden, egal ob psychedelisch -inspiriert, soulful-artig, heavy Synth’n’Bass-getrieben oder einfach funky wie die Hölle nach einer ihrer Liveshows.

HIER geht es zur Veranstaltung!

The What x Baambi Lounge – Xmas Edition| 25.12. | Prince Charles
Die Bäuche voll, die Straßen menschenleer.
Die Zugezogenen sind ausgezogen und die Zurückgelassenen füllen die Leere mit besinlichen Gedanken. Und natürlich Lambrusco-Appelkorn. Oder Pfeffi. Oder..
Wir, die Daheimgebliebenen, bleiben unter uns.
Eingeborene und Eingemeindete fühlen sich zur Schicksalsgemeinschaft verschworen… und machen es sich gemütlich.
THE WHAT X Baambi Lounge im Prince Charles… HO HO HO
Am 25.12.2016 laden wir zur weihnachtlichen Rückschau und Jahresbilanz in unser Bescherungszimmer – getreu dem Motto: 
”Glühwein trinken, kurz verschnaufen, Lieder hören, weiter saufen.“

Es musizieren:
P3rry P3rry (Beathoavenz)
Monsieur Dope (SWIM GOOD)
ALEX GALLUS (Such A Sound)
+ Friends

HIER geht es zur Veranstaltung!