Auch im 16 Jahr ihres Wirkens schafft es Vans Vault wieder einmal mit einer schönen Kollaboration zu überraschen. Am kommenden Samstag, den 29. Juni erscheint bei Overkill und weiteren ausgewählten Vans Vault Partnern die neuste Kollektion der Brand aus Kalifornien, welche Bilder der mexikanischen Surrealistin Frida Kahlo zeigt. Seit 2003 bringt das Vans Segment Vault immer wieder bekannte Styles mit namhaften Partnern auf den Markt, die den verschiedenen Kollektion ihren ganz eigenen Look verleihen. So auch bei dieser Kollaboration, bei der auf dem Sk8-Hi, dem Authentic und auf dem Slip-On bekannte Gemälde der Künstlerin verewigt wurden. Doch wer war Frida Kahlo eigentlich? Sie ist eine der bedeutendsten Vertreterinnen eines volkstümlichen Surrealismus und gleichzeitig

auch die mit Abstand bekannteste Malerin Mexikos. Mit Preisen bei Auktionen die in die Millionen-Dollar Bereiche gehen, ist Frida Kahlo in der Kunstwelt absolut anerkannt. Die bekannte Hollywood-Schauspielerin Salma Hayek wurde für die Darstellung der Frida Kahlo im Film „Frida“ 2002 für den Oscar und den Golden Globe nominiert. Mit nur 47 Jahren starb die Künstlerin 1954 in Mexico.

Durch den Anspruch sich immer wieder von Streetwear, Musik, der Welt des Surfens und Skatens, speziell aber auch von der Welt der Kunst inspirieren zu lassen, steht diese Vans Vault Kollektion in der Tradition

vorangegangener Kollaborationen mit Künstlern, von denen besonders die Zusammenarbeit mit Haruki Murakami hervor sticht. Es ist also nicht das erste Mal, das Vans real existierende Kunstwerke auf seine Schuhe überträgt.

Wie gewohnt sind die drei oben genannten Modelle aus Materialien von Premiumqualität. Der Vans Sk8-Hi featured grünes Leder an der Toebox, dem Eyestay und der Zunge, der übrige Part des Schuhs ist aus Canvas, auf dem das berühmte Werk “Los Dos Fridas“ dargestellt ist. Dieses nach der Scheidung von ihrem Mann 1939 entstandene Bild zeigt eine traditionell gekleidete Frida Kahlo, sowie eine modern gekleidete, unabhängige Frida Kahlo an der Hand der anderen. Der Vans Slip-On ist aus schwarzem Canvas gefertigt. Auf der Toebox prangt ein Ausschnitt des Kahlo Gemäldes ”Self-Portrait with Thorn Necklace and Hummingbird“. Dieser Ausschnitt zeigt den Kopf Frida Kahlos mit einer Dornenkette um den Hals, die einen Kolibri als Anhänger hat. Der Vans Authentic ist das bunteste der drei Modelle. Auf dem ebenfalls aus Canvas bestehenden Upper wurde das Kahlo Bild “Viva la Vida“ verewigt, das nur wenige Tage vor dem Tod der Mexicanerin 1954 entstanden sein soll. Sie feiert in dem bunten Bild, das aufgeschnittene Wassermelonen zeigt, angeblich ihr strahlendes und buntes Leben. Unter allen drei Modellen sitzt die übliche weiße vulkanisierte Vans-Sohle.

Die Vans Vault “Frida Kahlo“ Kollektion wird bei Overkill als Midnight Online-Release erhältlich sein. Ab 0:00 Uhr am Samstag den 29. Juni könnt ihr alle drei Styles in Overkill Onlineshop bekommen. Den “Remaining Stock“ kann man dann ab 11:00 Uhr morgens auch im Ladengeschäft in der Köpenicker Straße 195A kaufen.