Seit ein paar Tagen ist ausschließlich in unserem Onlineshop der hier präsentierte Air Jordan 3 Tinker im White/ University Red-Neutral Grey Colorway zu haben. Angelehnt ist diese Farbkombination an den vielleicht beliebtesten Colorway des Nike Air Max 1, der ja bekanntermaßen genauso der Kreativität Tinker Hatfields entsprungen ist, wie auch der Air Jordan 3. Man kann jetzt durchaus sagen, dass sich hier zwei Kreise zusammen fügen, die im Jahr 2018 noch voneinander getrennt waren. Zum einen ist im letzten Jahr der Air Jordan 3 “Tinker“ in verschiedenen Colorways auf den Markt gekommen, der angeblich der erste  Entwurf des unverwechselbaren Nike Air Jordan 3 war, und der damals in diesem ersten Entwurf noch einen Swoosh aufwies. Zum

anderen passt dieser Jordan 3 aber auch durchaus in die Nike “Icons Serie“ von 2018, bei der Colorways diverser von Hatfield entworfener Nike Klassiker auf ebenfalls von ihm designte Jordan Klassiker übertragen wurden. In diesem Fall ist es eben sein vom Pariser Centre Pompidou 1987 inspirierte, ikonische Nike Air Max 1.

Man hat bei Jordan Brand mit dem Release dieses Air Jordan 3 “Tinker“ natürlich bis zum “Air Max Day 2019“ gewartet, um Tinkers ikonischen Air Max 1 auch von Seiten der Jordan Brand aus angemessen zu feiern. Der klare Unterschied zur oben genannten “Icons Serie“ lässt sich aber anhand des Swooshes auf der Außenseite des 3ers klar ausmachen. Sehr interessant an diesem Modell ist aber, dass der

Swoosh, anders als zuvor, austauschbar ist. Mit dem Schuh kommen insgesamt vier verschiedene Swooshes in Rot, in Weiß, mit “Elephant Print“ und als “Reflective“, also vermutlich mit 3M. Auf der Innenseite hingegen sehen wir ein in grau gesticktes NIKE Lettering. Das Upper selber ist aus weißem,  genarbtem Leder. Ebenfalls weiß sind das Lining und die Mittelsohle. Am Schaft, der Zunge und dem Eyestay ist eine leichte Perforation zu erkennen. Diese Bereiche sind, genau wie die Außensohle und das Heel Tab, eher grau gehalten. Das Air Max inspirierte University Red sehen wir an den Overlays des Uppers. Sie sind aus Suede, was man auch nicht allzu häufig  an einem Jordan 3 findet. Außerdem sind das Nike Air Branding auf dem Heel, der Jumpman auf der Zunge, sowie die Innenseite der Zunge rot. Das oberste Loch des Lacing kommt ebenfalls im University Red. Als kleines Detail ist Tinker Hatfields Signature auf die Innenseite der Zunge gedruckt.

Im Overkill Onlineshop ist dieser wunderschöne Air Jordan 3 seit ein paar Tagen zu haben. Checkt die Fotos und klickt euch rüber zum Shop um zu sehen, ob eure Größe noch vorrätig ist.

Text: Ernie Beckmann