Jordan Brand bemüht sich immer wieder über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und Themen aufzunehmen, die sich nicht ausschließlich mit der NBA, Michael Jordan selbst, oder der amerikanischen Kultur auseinandersetzen. Bestes Beispiel sind die erst in jüngerer Vergangenheit entstandenen Kollaborationen mit der niederländischen Sneakerboutique Patta oder dem Pariser Fußballverein Saint-Germain, kurz PSG. Seit kurzem ist bekannt, dass die Marke aus Beaverton zu Ehren der im September anstehenden Basketball-Weltmeisterschaft in China eine ganze Kollektion auf den Markt bringt. Am kommenden Samstag, den 24. August 2019 erscheint unter anderem bei uns der erste Schuh aus dieser Kollektion, bei dem

es sich um einen neuen Colorway des Air Jordan 12 handelt. Ein Air Jordan 4 “FIBA“ soll im September folgen.

Es ist eine wirklich gute Idee von Jordan Brand, sich endlich dem Thema “FIBA“ als Ausrichter der Basketball-Weltmeisterschaft anzunehmen und diesem tollen Turnier die Ehre zu erweisen. Man kann es durchaus als Zeichen deuten, dass die Amerikaner endlich anfangen dem Rest der Welt den gebührenden Respekt zu zollen, den er sich für die Entwicklung des Spiels mit der orangen “Murmel“ in den letzten 30 Jahren verdient hat. Es ist schon irgendwie respektlos, den amtierenden NBA-Champion generell als “World Champion“ zu bezeichnen, ohne dass dieses Team die offizielle

Weltmeisterschaft gewonnen hat. Dazu kommt, dass die USA bei den Weltmeisterschaft 1998, 2002 (immerhin im eigenen Land) und 2006 nicht über den Gewinn zweier Bronzemedaillen hinaus gekommen ist, obwohl man auf die Dienste der NBA-Profis zurückgreifen konnte. Auch für die kommende Weltmeisterschaft in China, die am 31. August beginnt und am 15. September mit dem Finale in Peking endet, besteht die Möglichkeit des Scheiterns für die NBA-Profis, da es im Vorfeld Absagen der großen Stars hagelte und man mehr oder weniger mit der zweiten, ja sogar dritten Garde antritt. Schaut man sich in diesem Zusammenhang den Kader der deutschen Nationalmannschaft an muss man sagen, dass berechtigte Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden der Herren mit dem Adler auf der Brust bestehen. Mit insgesamt 4 NBA Spielern und einem Kader, der fast ausschließlich bei europäischen Top-Adressen spielt, reist das deutsche Team nach China, um für eine Überraschung zu sorgen. Aber zurück zum Schuh. Der bevorstehende Air Jordan 12 “FIBA“, was im Übrigen die Abkürzung des Basketball-Weltverbandes ist und für die französischen Worte “Fédération Internationale de Basketball“ steht, kommt im Colorway White/ University Red-Metallic Gold. Die Farbgebung ist an die Trikotfarben der chinesischen Basketball-Nationalmannschaft angelehnt, und damit auch irgendwie an die Farben Chinas.

Der Schuh hat eine weiße Base aus einem schönen “Tumbled Leather“. Auf dem weißen Mudguard sind weiße Grafiken gearbeitet, die so etwas wie Flaggen darstellen. Ebenfalls in Weiß kommen die Zunge, das Lacing und die Sohle. Goldene Akzente sitzen seitlich außen und innen über dem Mittelfuß in Form eines Badges, auf dem zumindest auf der Außenseite das Wort “Jumpman“ geschrieben steht. Neben diesem Badge sind auch die beiden obersten Laceloops golden. Rot sehen wir am Lining, dem Branding auf der Zunge und am Heeltab, das sich bis zur Mittelsohle herunter zieht. Auf diesem roten Heeltab stehen in chinesischen Schriftzeichen die Worte “Liebe das Spiel“ geschrieben. Dies soll vermutlich verdeutlichen, welch große Liebe auch die Chinesen für die geilste Sportart der Welt haben – Basketball gehört zu den beliebtesten vier Sportarten des 1,4 Milliarden Volkes. Die Außensohle wird von einer schwarz-roten Mittelfußplatte aus Carbon geprägt. Insgesamt wirkt der hier beschriebene “FIBA“ Air Jordan 12, der seit langem zu den beliebtesten Jordan Modellen gehört, eher dezent und extrem clean. Hier hat sich Jordan Brand mal wieder einen wirklich gelungenen Non-OG Colorway ausgedacht, der zugleich noch eine gute Geschichte erzählt.

Den Air Jordan 12 “FIBA“ könnt ihr rechtzeitig vor Beginn der Basketball-Weltmeisterschaft bei uns im Overkill Onlinestore bekommen. Release ist am 24. August um 9:00 Uhr morgens, der “Remaining Stock“ geht dann ab 11:00 Uhr auch in unser Ladengeschäft in der Köpenicker Straße 195A.